vergrößernverkleinern
Der vollständige Zeitplan der Call of Duty League ©
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Call of Duty League enthüllte den vollständigen Zeitplan für die erste Saison.

Wie bereits vorab angekündigt, wird die Liga im Home-and-Away-Format ausgetragen. Daher wird jedes Team Heimspiel-Wochenenden veranstalten. 

Der Startschuss der Saison fällt am Wochenende vom 24. Januar bis 26. Januar 2020 in Minneapolis, Minnesota. Minnesota Røkkr wird der Gastgeber des ersten Events sein. Dort bekommen neben den Profis bereits die Amateure aus der ganzen Welt die Chance als Team an dem ersten Call-of-Duty-Challengers-Open - einem offenen Turnierformat - teilzunehmen. 

Die gesamte Saison erstreckt sich von Ende Januar bis Ende Juli. Wann die beiden Veranstaltungen "Midseason Weekend" und "Championship Weekend" stattfinden, ist noch nicht bekanntgegeben worden.

Anzeige

Neben diesen beiden Events werden insgesamt 22 ausgetragen: Je zwei pro Stadt. In Los Angeles werden trotz der beiden Franchises "Los Angeles Guerillas" und "OpTic Gaming Los Angeles" insgesamt ebenfalls zwei Veranstaltungen ausgetragen. 

Verteilt über die Saison 2020 soll insgesamt ein Preisgeld in Höhe von 6 Millionen US-Dollar vergeben werden. Seit dem 2. November sind die Franchises aller Teams bestätigt.

Das sind die zwölf teilnehmenden Teams

  • Atlanta FaZe
  • Chicago Huntsmen
  • Dallas Empire
  • Florida Mutineers
  • London Royal in
  • Los Angeles Guerrillas
  • Minnesota RøKKR
  • New York Subliners
  • OpTic Gaming Los Angeles
  • Paris Legion, Seattle Surge
  • Toronto Ultra
Nächste Artikel
previous article imagenext article image